UNESCO - Die Prozessionen der Karwoche in Mendrisio

UNESCO – Die Prozessionen der Karwoche in Mendrisio

Die Prozessionen finden jedes Jahr am Gründonnerstag und Karfreitag in Mendrisio statt. Ein unverzichtbares und einzigartiges Ereignis, bei dem die Geschichte zu einem Spektakel in der Fortführung der Tradition wird. Wenn sie durch die Strassen des Ortskerns gehen, strahlt das gedämpfte Licht der «Transparente», durchsichtige Gemälde auf Leinwand, die auf von innen beleuchtete «Rahmen» gespannt sind. Die in einer speziellen, auf das 18. Jahrhundert zurückgehende Technik ausgeführten «Transparente» sind typisch für die Prozessionen und stellen ein zentrales Element der Kandidatur dar. Die Gründonnerstagsprozession ist der Passion und dem Kreuzweg Christi gewidmet und wird von rund 270 Darstellern durchgeführt.Die Freitagsprozession ist strenger und feierlicher mit über 700 Darstellern. Das Bewergungsdossier der Prozessionen von Mendrisio in der Karwoche wurde offiziell bei der UNESCO in Paris am 27. März 2018 eingereicht, um in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen zu werden. Das Zwischenstaatliche Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes, das in Bogotá (Kolumbien) zu seiner vierzehnten Sitzung zusammentrat, beschloss am 12. Dezember 2019, die Prozessionen der Karwoche in Mendrisio in seine Repräsentative Liste aufzunehmen.

 

WEITERE INFORMATIONEN:

E-mail: info@guidesi.ch

Tours